Loto Pavilion - Cersaie 2019

Loto Pavilion - Cersaie 2019

Messen und Events

LOTO PAVILION
Ein Projekt des Architekturbüros Studio Marco Porpora Architetti für Ariostea Cersaie, Bologna Fiere / 23.–27. September 2019
Halle 26 – Stand A242-B249

Zur Gelegenheit der 37. Cersaie präsentiert Ariostea die letzten Produktneuheiten im Rahmen eines szenografischen Ausstellungsbereichs. Der Loto Pavilion
ist eine an der Form einer auf einem Wasserspiegel schwimmenden Lotusblume inspiriert.

Das von dem Architekturbüro Studio Marco Porpora Architetti entwickelte Standkonzept geht aus den spezifischen technisch-mechanischem Eigenschaften der Maxi-Platten von Ariostea hervor, die basierend auf qualitativ besonders hochwertigen Rohmaterialien und Produktionstechnologien der neuesten Generation in der Lage sind, selbst geschwungene Oberflächen zu verkleiden. Ausgehend vom Biegungskoeffizienten entstand die Idee der großen Platte Ultra, die sich wie das Blatt der Lotusblume wölbt.

Der Ausstellungsraum verkörpert eine Blütenkrone aus großen Feinsteinzeug-Blütenblättern, die sich langsam öffnet, um einen mittigen Bereich zu enthüllen, in dem kontinuierliche Spiegelspiele das Design und die Tiefe der neuen Texturen betonen und verstärken. Unbestrittener Protagonist sind die großformatigen Platten Ultra, die die seltensten Marmore mit Capraia, Bianco Statuario und Dark Emperador neu interpretieren, mit Pietra Piasentina die Ästhetik von Natursteinen inszenieren und mit Crystal, Agata und Amazonite den edlen Charakter der Mineralien reproduzieren.

Im Stand selbst kommt dann die ganze Vielseitigkeit des Feinsteinzeugs zum Ausdruck, eines natürlichen Materials, das im Application-Design immer neue Türen öffnet:

nicht nur Fußböden und Wandverkleidungen, sondern auch Sitzflächen, Konsolen, Blumenkästen und Interior-Elemente on Demand kennzeichnen die verschiedenen Ecken und begleiten den Besucher auf seiner Entdeckungsreise durch die Welt von Ariostea.

Grün ist dabei der das gesamte Ausstellungs-Layout des Ariostea-Stands auszeichnende rote Faden. Einerseits wird das Thema Pflanzenwelt schlicht und ergreifend explizit durch Pflanzen umgesetzt, Zusammenstellungen und kleine vertikale Gärten, die mit Blumenkästen und Behältern aus Feinsteinzeug im urbanen Mood in den Dialog treten. Andererseits dient das „Green“-Thema als Inspirationsquelle für den geschwungenen, szenografischen Umfang in Form einer Lotusblüte.

Loto Pavilion feiert die neuen Kollektionen von Ariostea, indem er deren ästhetisches und technisches Potential in den Vordergrund rückt ohne dabei den Produktionsaspekt und das Umweltbewusstsein aus dem Blick zu verlieren, das durch die Einführung von Naturelementen in die Produktionsphilosophie der Marke und der Holding Iris Ceramica Group sowie das Ziel von
Zero-Emission-Werken bezeugt wird.

Ort: Bologna - Italy
Architekt: Marco Porpora Architetti

Benötigen Sie weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns!

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die beste Surferfahrung zu vermitteln.
Wenn Sie weitere Informationen zu den Cookies wünschen oder wie Sie die Freigabe der Browsereinstellungen verstellen können , dann gehen Sie auf unsere "Cookie Policy".